ÜBER MICH

Miranda Jehle

ÜBER MICH - Miranda Jehle | ORÄNDSCH Englische Grammatik| LRS MEETZ ENGLISCH

Über die Autorin

Miranda Jehle wurde 1979 in Hannover geboren. Nach dem Abitur folgte ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in Molekulargenetik an der Universität Hannover. Erst später absolvierte ich eine Ausbildung zur Lerntherapeutin wie auch ein Fernstudium mit einem Abschluss zum „Zertifizierten Legasthenie-Trainer“. Seit 2010 arbeite ich mit Kindern in den Bereichen Legasthenie, Dyskalkulie und Englisch. In jungen Jahren konnte ich mehrfach nach England reisen und habe von da an einen besonderen Bezug zur englischen Sprache entwickelt. Die Kombination aus der Liebe zur Sprache und der Leidenschaft für die Lerntherapie hat mich veranlasst, dieses Praxisbuch zu konzipieren. Ich lebe mit meiner Familie am Bodensee.

Meine Motivation

Aus eigener Erfahrung kann ich ansatzweise nachempfinden, wie sich ein Legastheniker in der Schule fühlen muss. Ich selber hatte Schwierigkeiten beim Rechtschreiben, denn ich neigte zu Flüchtigkeitsfehlern, war langsam und besaß keine schöne Handschrift. Am Vorabend eines anstehenden Diktates wurde mir übel und musste die ganze Nacht brechen. Da ich eine gute bis mittelmäßige Schülerin war, schenkten meine Eltern meinen Symptomen keine besondere Aufmerksamkeit. Ab der 10. Klasse wurden keine Diktate mehr geschrieben und fortan waren die Flüchtigkeitsfehler kein Thema mehr. Zum Thema Kopfrechnen kann ich ähnlich unangenehmes berichten.

Ich empfinde großes Mitgefühl für die Schulsituation meiner Schüler und bemühe mich stets um eine angenehme, heitere Lernatmosphäre, bei der gleichzeitig individuell, maßgeschneidert und intensiv die Problematiken des Schülers angepackt werden.

Damit erklärt sich auch der Titel dieses Lernkonzepts: ORÄNDSCH. Ein beispielhaftes Wort, wird es doch auf Deutsch, Englisch und Französisch gleich geschrieben, aber verschieden ausgesprochen! Auch wenn beim ORÄNDSCH-Konzept das Englische von der Grammatik her aufgerollt wird, läuft die Rechtschreibung und Lautlehre selbstverständlich parallel. Schüler mit LRS können mit auf sie zugeschnittenen Lernmethoden eine solide Basis im Englischen erreichen, auch wenn „das Kind schon in den Brunnen gefallen ist“. Das möchte „ORÄNDSCH. Englische Grammatik bei LRS“ erreichen, mit einem Augenzwinkern ;)