Englisch lernen mit Legasthenie

Mit Leichtigkeit zum Lernerfolg

Den Wald vor Bäumen nicht sehen

Die meisten Schüler kennen Englisch bereits aus dem Grundschulunterricht. Mit dem Singen lustiger Lieder ist mit Beginn der Sekundarstufe allerdings Schluss. Auf das was dann kommt, hat die Schüler niemand vorbereitet. LRS-Schüler stehen plötzlich vor einem Berg von Herausforderungen: Vokabeln und Grammatik lernen, die korrekte Aussprache, Rechtschreibung gespickt mit Stolpersteinen, die Bedeutung der Wörter in den Kopf bekommen … und das im selben Tempo wie die Mitschüler. Ja, als Mutter oder Vater eines Kindes mit LRS bist du völlig zu recht besorgt. Denn ohne Fahrplan oder Gebrauchsanweisung ist das wirklich kaum zu schaffen. Wie soll das Kind den Überblick behalten? Nachhilfe, das wisst ihr aus der LRS-Förderung, greift hier zu kurz.

In welcher Situation steckt dein Kind?

Befürchtest du solch eine Überforderungssituation, weil dein Kind demnächst in die fünfte Klasse wechselt? Oder ist dein Kind bereits im Englisch-Dschungel verloren gegangen?

Der Lernerfolg fällt nicht vom Himmel, doch mit Geduld, gewusst wie und mit 10 bis 20 Minuten Training täglich kann es gelingen. Vom hilflosen Mitstolpern hin zum leichten Lernflow. Mit sicheren Grundkenntnissen in der Fremdsprache.

Möchtest du mehr erfahren?

Dann komm in meine kostenlose Facebook-Gruppe

Dort findest du Tipps und Tricks rund um LRS & Englisch lernen, Online-Elternabende und Austausch mit Gleichgesinnten.

Wenn du keinen Facebook-Account hast, schick mir einfach eine Email mit deinem Anliegen an mj@lrs-meetz-englisch.de, ich berate dich gerne.

Der kostenlose Elternratgeber Englisch & LRS

Wenn dein Kind demnächst in die fünfte Klasse kommt, empfehle ich dir diesen Ratgeber. Damit bist gut vorbereitet und weißt von Anfang an, was beim täglichen Training wichtig ist. Der Newsletter hält dich auf dem Laufenden zum Thema Englisch & LRS.

Bundesverband Legasthenie

LRS meetz Englisch bietet keine Lerntherapie an. Benötigst du therapeutische Hilfe für dein Kind, wende dich bitte an den Bundesverband Legasthenie.